Lesemonat März 2016

Hallo liebe Freunde der guten Unterhaltung 🙂 wie versprochen, hier nun ein Beitrag über Bücher. Ich möchte meinen Lesemonat März vorstellen, da ich in diesem so viele Bücher wie noch nie gelesen habe und es sich dadurch anbietet, euch zu zeigen, was ich im Allgemeinen gerne lese 🙂 Man merkt, im März hatte das Semester gerade begonnen und ich hatte nicht viel zu tun 😉

Im März habe ich 13 Bücher gelesen, keines davon hat mich enttäuscht, im Gegenteil, ich hatte das Gefühl, ich hab nur „gute“ erwischt.

  • Kyria & Reb von Andrea Schacht – Dystopischer Zweiteiler. Kyria, die Tochter der Präsidentschaftsskandidatin des Überwachungsstaates New Europe, wächst mit dem Wissen auf, eine tödliche Krankheit in sich zu tragen. Als diese auszubrechen droht, fasst sie den Entschluss zu fliehen und die letzten Tage ihres Lebens in Frieden zu verbringen. Reb, ein Draufgänger, hilft ihr dabei und gemeinsam fliehen sie in die unabhängigen Reservate außerhalb von New Europe. – – – Schnelles Tempo, spannende Wendungen, sarkastische Gespräche. Die Charaktere sind realistisch, die Beziehung zwischen ihnen grandios dargestellt.
  • Throne of Glass Band 1 bis 3 von Sarah J. Maas – Mehrteilige High Fantasy Reihe um die Figur Celaena Sardothien, welche als Assasinin des Landes bekannt ist. Sie wurde zum Tode verurteilt und hat nur eine Chance auf Freiheit: an einem Wettkampf mit 23 Männern teilzunehmen, alle zu besiegen und Champion des Königs zu werden. – – – GRANDIOS! Ich habe alle 3 Bände nacheinander inhaliert. Der Schreibstil, die Story, die Charaktere, alles durchdacht. Während sich viele Fantasy-Bücher leider zu sehr ähneln (Vampire hust hust), steht diese Reihe so für sich alleine, dass ich am liebsten jeden zwingen würde, sie zu lesen. Im Oktober erscheint der vierte Band auf deutsch. *_*
  • Die beste Entscheidung unseres Lebens: Wie wir einfach loszogen und um die halbe Welt reisten von F. Achilles und P. Rusch. Reisejournal eines Pärchens Anfang 30, die ihre Bürojobs geschmissen haben, um eine Weltreise zu machen. Sie bereisten Länder in Südamerika und Asien, berichteten von witzigen und denkwürdigen Ereignissen und zeigten Bilder ihrer Reise (obwohl es meiner Meinung nach auch mehr hätten sein können). Sehr inspirierend, ich wurde sofort vom Fernweh gepackt und hätte am liebsten einen Flug gebucht 🙂

Lesemonat März 16 Part 2

Und nun der zweite Teil – Buch 7 bis 13 🙂

  • Wilde Hunde von Markus Zusak (nicht auf dem Bild zu sehen). Da ich sowohl „Der Joker“ als auch „Die Bücherdiebin“ gelesen hatte, musste ich dieses Buch auch lesen. Es hat mich nicht enttäuscht, erneut überzeugt der australische Schriftsteller mit seiner unüblichen Schreibweise und dem Gefühl, in eine neue Welt einzutauchen. Es geht um zwei Brüder – Ruben und Cameron aus sozial schwachem Hintergrund. Als deren alkoholisierte Schwester als Hure bezeichnet wird, dreht Ruben durch und verprügelt den Typen. Damit beginnt seine illegale Boxerkarriere. – – – Eine Geschichte über Bruderliebe, richtige Liebe und Respekt, sie hat mich mitgerissen und sprachlos zurückgelassen. Unbedingt lesen, wenn man die anderen Bücher von Markus Zusak schon kennt (und liebt, so wie ich).
  • Froschprinz von Isabell Shtar. Gay Romance und mein erstes Buch aus diesem Genre nach Empfehlung von einer meiner Lieblingsautorinnen Jennifer Wolf (kennt ihr Morgentau? Nein? Dann ganz schnell lesen!). Ein richtig dicker Schinken mit fast 700 Seiten und winzig kleiner Schrift über den homosexuellen Ludwig, genannt Lulu, der als Jungfrau die große Liebe suchen will und dabei auf Paul, genannt Pauli trifft. Eigentlich können sich die beiden auch gar nicht leiden. 😛 – – – Ganz anders, als ich erwartet habe, sehr flotter, witziger Schreibstil, nachvollziehbar und alle Charaktere sind so liebenswürdig gestaltet. Ganz klare Kaufempfehlung, wenn man mal in dieses Genre hinein schnuppern will.
  • Schattenreich der Vampire – Bella Forrest. Band 1 einer seeeehr langen Reihe (über 20, glaube ich). Nach einer Entführung findet sich die schüchterne Sofia auf einer Insel wieder, die von Vampiren beherrscht wird. Derek ist der wiederauferstandene Prinz dieser Monarchie und erklärt Sofia zu seiner persönlichen Sklavin. – – – Nicht halb so klischeehaft, wie es vielleicht klingen mag 😉 sondern eigentlich ziemlich gut. Als bekennende Vampirromanleserin seit der ersten Stunde muss ich zugeben, dass mir diese Geschichte sehr gefallen hat und ich die anderen Bände auch unbedingt lesen will.
  • Ensel und Krete – Walter Moers. Zamonien at its best. Wer Hildegund von Mythenmetz und Kapitän Blaubär schon klasse fand, wird dieses schmale Büchlein und das hinreißende Märchen lieben.
  • Der Marsianer – Andy Weir. Schande über mich, ich habe zuerst den Film gesehen und fand ihn klasse. Das Buch hat mich genauso begeistert, die paar Änderungen des Films fallen fast gar nicht auf… wunderbar schwarzer, böser Humor, erschreckend realistisches Szenario. Ich hab mich schon seit der Schulzeit für Physik interessiert und konnte mir die beschriebenen Vorgänge also gut vorstellen.
  • Weil ich Will liebe von Colleen Hoover. Band 2 nach „Weil ich Layken liebe“. Bitte steinigt mich nicht, aber mich reißen die Bücher von Coho nicht so sehr mit. Die Hauptfigur Layken kommt mir meistens kindisch vor… Die Story an sich war spannend und die Wendungen absolut nicht vorauszusehen, dennoch hinterlassen die Aktionen und Aussagen von Layken einen bitteren Nachgeschmack bei mir.
  • Before us (Band 5 der After-Reihe, Sicht von Hardin) von Anna Todd. Hier muss ich zuallererst sagen, dass ich die After-Reihe weggesuchtet und geliebt habe. Die Hassliebe und Konfrontationen zwischen Tessa und Hardin haben mich begeistert, während viele Leser genau dies sehr nervig und langatmig fanden. Dennoch finde ich, dass die Buchreihe gerade dadurch gut ist, weil es nun mal nicht immer harmonisch, einfach und leicht ist. Before us zeigt die Entwicklung des ungleichen Paars aus Hardins Sicht und schildert seine Entwicklung und seine Gedanken auf eine Weise, die mich sehr beschäftigt hat.

Lesemonat März 16

Bei Fragen zu den Büchern oder Anregungen schreibt gerne in die Kommentare… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s