Zypern April 2016

Mitte April haben mein Freund Daniel und ich eine Reise nach Zypern unternommen – ein Land, welches ich in meiner Urlaubsplanung gar nicht auf dem Schirm hatte, um ehrlich zu sein. Da jedoch 2 meiner Freundinnen aus dem Studium dort gerade ihr Auslandssemester an der University of Nicosia machen, haben sie uns eingeladen. Im April war dort noch Nebensaison, demnach waren kaum Touristen auf Zypern und wir hatten einen sehr preiswerten Urlaub. (Ein Beispiel: 30 Euro pro Nacht für ein Doppelzimmer mit Frühstück in einem Hotel mit Pool ^^)

Kurzum – wir waren so begeistert. 30 Grad, 20 Grad Wassertemperatur, herrliche Landschaften und super freundliche Menschen. In einer Woche haben wir uns viel angeschaut: 

  • Die Sea Caves beim Cape Greco im Osten des Landes, in der Nähe von Ayia Napa
  • Verschiedene Strände: Konnos Bay (mein absoluter Lieblingsort!), Chrysochu Bay bei den Bädern der Aphrodite, Nissi Beach und Sandy Beach in Ayia Napa
  • Die Hauptstadt Nikosia
  • Die türkische Seite der Insel mit der Hafenstadt Kyrenia (Zypern ist ein geteiltes Land. Der Norden ist türkisch und gehört nicht zur EU, der Süden ist griechisch und demnach EU. Die Hauptstadt Nicosia ist auch geteilt.)
  • Den Wasserpark 😛
20160406_110636
Sea caves @ cape greco

 

20160406_133424
Konnos Bay

Auf diesen Bildern könnt ihr einen Eindruck davon gewinnen, wie schön und unberührt die Natur dort ist. An dieser Stelle möchte ich auch erwähnen, dass KEINS meiner Bilder bearbeitet ist. Das Wasser ist da wirklich so blau und klar. Außerdem fällt auf, dass die Strände nicht überfüllt waren. Ich kann nicht einschätzen, wie es dort in der Hochsaison aussehen mag, andererseits herrschen in Zypern im Juli und August über 40 Grad, sodass es für uns in der Nebensaison schon ein Traumziel darstellt 😀 wie gesagt, wir hatten Anfang April schon fast 30 Grad. (Obwohl man von den Einheimischen schief angeschaut wird, wenn man kurze Hosen trägt. Viele liefen noch mit Jacken.)

20160407_160910
Gloria Jeans Coffees auf der türkischen Seite von Nikosia

In diese Buchhandlung hab ich mich – als bekennender Bookaholic – einfach nur verliebt! Ein gemütlicher Hinterhof mit knubbeligen Sofas und Sonnenschirmen, ein Holztresen mit Kaffeeauswahl und dann diese Bücherwände! *_* Ich habe dort auch deutsche und englische Bücher gefunden, jedoch hab ich keins gekauft (sind ja nur mit Handgepäck gereist und mein Rucksack war leider schon sehr voll…)

20160407_172334
Nikosia

Ein paar Anmerkungen noch, falls ihr euch überlegt, Urlaub auf Zypern zu machen:

  • Dort herrscht Linksverkehr.
  • Es gibt keine Züge, auf der ganzen Insel fahren nur Busse. Aber aufgepasst – Die Busse fahren wie sie wollen. Es gibt Fahrpläne, jedoch steht auf diesen nur die Abfahrtszeit an der ersten Haltestelle. Alle anderen Zeiten muss man schätzen 😉 (wer einen Führerschein hat, also lieber einen Mietwagen buchen)
  • Wer keine Gabelflüge mag, Easyjet fliegt von Berlin Schönefeld in 4 Stunden nach Zypern und landet in Larnaca, einer Stadt am Strand.
  • Unbedingt die frischen Früchte vom Markt und das seafood probieren. Geschmacksoffenbarung 😀
  • In Zypern sind ziemlich viele britische Touristen, allgemein ist es dort auch sehr britisch angehaucht, das fängt schon beim Frühstück an: Bohnen, Ei, Bacon und Würstchen, wenn man mag. Haben uns dennoch eher für Brot oder Müsli mit Obst entschieden.

Falls ihr Fragen oder Hinweise habt, immer her damit in den Kommentaren. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s